Neue Untersuchungstechnik: 7-Tage Langzeit-EKG-Aufzeichnung

Liebe Patientinnen,liebe Patienten,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

da Herzrythmusstörungen häufig nur ein oder zweimal pro Woche auftreten (z.B. bei paroxysmalem Vorhhofflimmern) ist es sinnvoll, bei besonderen Fragestellungen, dem Patienten ein tragbares kleines Langzeit-Ekg-Aufnahmegerät(LZE) mitzugeben, das er bis zu 7 Tage am Körper tragen kann.

Konkret: Die/der Patient/in bekommt das Ihnen schon bekannte kleine LZE-Gerät in der Herzpraxis Pasing angelegt und erhält mehrere Reserve-Klebeelektroden zum Wechseln mit nach Hause. So kann man sich täglich Waschen und danach das LZE-Gerät wieder selbst „ankleben“.

Nach maximal 7 Tagen bringen Sie das Gerät wieder in die Praxis zurück, wir werten die dabei gewonnenen EKG-Daten aus und beraten Sie über die weiter notwendigen Schritte.

Ihre unmittelbaren Ansprechpartner für diese Untersuchung in der Herzpraxis Pasing sind die
Kardiologen Dr. Ulrich Brügmann und Dr. Christoph Nentwich.

Sie haben Fragen zu Ihrer Gesundheit, von uns bekommen Sie die Antworten.

Ihre

! Herzpraxis Pasing mit starkem Team !

This entry was posted in Aktuelles, Fortbildungsarchiv für Ärzte, Fortbildungsarchiv für Patienten. Bookmark the permalink.

Comments are closed.

  • Herzpraxis Pasing
    Institutstraße 14
    81241 München
    Telefon 089-88 96 96 0
    Fax 089-82 03 107
    info@herzpraxis-pasing.de

    Sprechzeiten
    Mo-Do    7-20 Uhr
    Fr 7-17 Uhr