Schilddrüsensonografie

Die Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse dient zur Darstellung der Anatomie des Organes:

Wir bestimmen die Organgröße (Struma), evtl Formabweichungen, sehen neue Strukturen wie Knoten oder Schilddrüsentumore, können Rückschlüsse auf Entzündungen (Hashimoto-, de Quervain Thyreoiditis) oder indirekte Hinweise auf Funktionsstörungen (Schilddrüsenüberfunktion bei Morbus Basedow) gewinnen.

Für den Kardiologen bedeutsam sind Hinweise auf Schilddrüsenfunktions-störungen. Inbesondere Überfunktionen führen häufig zu teilweise lebens-bedrohlichen Herzrhythmusstörungen (z. B. schnelles Vorhofflimmern bzw. Vorhofflattern), die nach Diagnosestellung rasch und effektiv  therapiert werden können.

Wir verwenden zur Schilddrüsensonografie modernste Geräte (10 MHz SK ) mit Farbdoppler zur Darstellung der Schilddrüsendurchblutung.

Weiterführende Informationen siehe hier.

Comments are closed.

  • Herzpraxis Pasing
    Institutstraße 14
    81241 München
    Telefon 089-88 96 96 0
    Fax 089-82 03 107
    info@herzpraxis-pasing.de

    Sprechzeiten
    Mo-Do    7-20 Uhr
    Fr 7-17 Uhr