Krampfadern

Die Krampfadern sind Teil des venösen Gefäßssystems, das sauerstoffarmes Blut zum rechten Herzen zurückführt.
Bei den Krampfadern handelt es sich um knotig erweiterte oberflächliche Venen (lateinisch varix), der medizinische Fachausdruck dafür heisst Varikosis.

Betroffen sind überwiegend die oberflächlichen Venen der Beine. Ursächlich handelt es sich meist um die Auswirkungen einer angeborenen Störung, der sog. Bindegewebsschwäche der Venenwand. Dazu gesellen sich erworbene Krankheitsverstärker, z.B. eine abgelaufene Thrombose (= venöser Verschluß durch Blutgerinsel) einer tiefen Vene. Früher kam es begünstigt durch eine hohe Geburtenrate häufig bei vielgebärenden Frauen zu mechanisch bedingter venöser Abflußbehinderung in den Venen.

Die Diagnose der Varicosis gelingt durch die klinische Untersuchung, durch Anwendung von Ultraschalltechniken (z.B. Fardduplex-Sonografie) und durch die radiologische Darstellung der Venen (Phlebografie).

Weitere Informationen finden Sie hier.

Comments are closed.

  • Herzpraxis Pasing
    Institutstraße 14
    81241 München
    Telefon 089-88 96 96 0
    Fax 089-82 03 107
    info@herzpraxis-pasing.de

    Sprechzeiten
    Mo-Do    7-20 Uhr
    Fr 7-17 Uhr