Herzmuskelerkrankung

Die Herzmuskelerkrankungen (Kardiomyopathien) sind eine Gruppe von Erkankungen, die zu einer Fehlfunktion des Herzens führen und häufig genetisch bedingt sind.

Die Herzmuskulatur wird dabei teilweis zu dick (hypertroph) und sehr steif, oder das ganze Herz wird als Hohlmuskel überdehnt, die Muskulatur verdünnt.

Den verschiedenen Formen dieser eigenständigen Herzmuskelerkrankungen ist gemeinsam, daß auf Dauer die Pumpfunktion des schlagenden Herzen schwer geschädigt wird.

Die am häufigsten auftretenden Formen der Kardiomyopathien sind die sog. hypertrophe Kardiomyopathie (HCM) mit extrem verdickter Herzwand und die dilatative Kardiomyopathie (dKMP) mit massiver Vergrößerung der linken Herzkammer und schwerst eingeschränkter Pumpleistung des Herzens.

Methode der ersten Wahl zur Erkennung dieser Krankheitsgruppe ist die Echokardiografie.

Unerkannt und unbehandelt führen die Herzmuskelerkrankungen zu schwerwiegenden gesundheitlichen Auswirkungen. Falls bei Ihnen der Verdacht auf eine Herzmuskelerkrankung besteht, kontaktieren Sie unbedingt den Kardiologen Ihres Vertrauens.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Comments are closed.

  • Herzpraxis Pasing
    Institutstraße 14
    81241 München
    Telefon 089-88 96 96 0
    Fax 089-82 03 107
    info@herzpraxis-pasing.de

    Sprechzeiten
    Mo-Do    7-20 Uhr
    Fr 7-17 Uhr