Ergometrie

Bei der Ergometrie wird der Patient belastet – meist mit einem Fahrrad – und zeitgleich ein 12-Kanal EKG aufgezeichnet.

Ziel der Untersuchung ist es, zu sehen, ob der Patient seine altersentsprechenden Sollwerte erreicht und dabei ggf. durch die EKG-Schreibung Verdachtsmomente für eine Durchblutungsstörung des Herzens aufweist. 

Auch die Beschwerdesymptomatik, Herzfrequenz und der Blutdruckverlauf können dabei neben der EKG-Kontrolle Verdachtsmomente für das Vorliegen einer Durchblutungsstörung des Herzens (koronare Herzkrankheit) ergeben.

Was kann diese Untersuchung nicht:

Man sieht damit die Pumpleistung des Herzens nicht unmittelbar, weshalb wir in der Herzpraxis-Pasing  zur Durchführung von Belastungsuntersuchungen die Stress-Echokardiografie bevorzugen.

Comments are closed.

  • Herzpraxis Pasing
    Institutstraße 14
    81241 München
    Telefon 089-88 96 96 0
    Fax 089-82 03 107
    info@herzpraxis-pasing.de

    Sprechzeiten
    Mo-Do    7-20 Uhr
    Fr 7-17 Uhr