Arterielle Hypertonie (Bluthochdruck)

Als Bluthochdruck bezeichnet die WHO (Weltgesundheitsorganisation, Genf) eine Blutdrucksteigerung über 140/90, falls diese bei mehrmaliger Messung in Ruhesituation festgestellt wird. Die Ursachen dieser Erkrankung sind überwiegend unbekannt, meist kann man von genetisch bedingten ursächlichen Einflüssen ausgehen.

Die Bluthochdruckerkrankung stellt mit dem Nikotinabusus den schwerwiegendsten und häufigsten Gefäßrisikofaktor dar. Unbehandelt kommt es in hohem Prozentsatz zur generalisierten Arteriosklerose, d.h. Gefäßverkalkung. Klinisch äußert sich dies als chronisch fortschreitende Herzinsuffizienz, Nierenversagen, Schlaganfall und peripherer arterieller Durchblutungsstörung.

Heutzutage sterben ca 50% aller Deutschen an den Folgen der ungenügend behandelten Hochdruckerkrankung.

In unserer Sprechstundentätigkeit spielt das Thema Bluthochdruck, seine Folgekrankheiten, die Hochdrucktherapie eine ganz entscheidende Rolle, der wir uns mit großer Leidenschaft zuwenden!

Weitere Informationen zum Thema arterielle Hypertonie finden Sie hier.

Comments are closed.

  • Herzpraxis Pasing
    Institutstraße 14
    81241 München
    Telefon 089-88 96 96 0
    Fax 089-82 03 107
    info@herzpraxis-pasing.de

    Sprechzeiten
    Mo-Do    7-20 Uhr
    Fr 7-17 Uhr